Eine intensive Kommunikation aller Akteure im Schulalltag und die Kommunikation mit der Öffentlichkeit sind wesentlicher Bestandteil unseres Schulprogramms.

  • Das individuell gestaltete Lernumfeld regt zur Wissensaneignung an. Wir lernen in einer anregenden, sauberen und gepflegten Schule und sorgen dafür, dass sie uns erhalten bleibt.
  • In der Schule herrscht ein offenes, faires, höfliches Miteinander, um eine freudbetonte Lernatmosphäre zu schaffen.
  • Es existiert eine enge Zusammenarbeit aller unterrichtenden Lehrer und Erzieher mit dem Ziel, Themen fächerübergreifend zu erschließen.
  • Die aktive Gruppenarbeit schafft Zeit für zusätzliche Wissensaneignung und Übungsfreiräume.

Die Selbständigkeit, Kreativität und Verschiedenartigkeit der Schülerinnen und Schüler wird bei uns gefordert und gefördert.

  • Bereits ab der Eingangsstufe erhalten die Schülerinnen und Schüler – unter Einbeziehung der Eltern – Lerntechniken. Neben der Vermittlung von Faktenwissen lernen die Schülerinnen und Schüler eigene Problemlösungen zu entwickeln.
  • Die Fähigkeit, Ressourcen und Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler werden frühzeitig differenziert und weiter entwickelt. Es wird Flexibilität und Kommunikation gefördert.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden zur sozialen Kompetenz befähigt und zur Selbständigkeit im Umgang mit Alltagsproblemen.

Wir integrieren in unseren Schulalltag gesunde Lebensweise und Bewegung.

  • Bereits ab der Eingangsstufe wird bei uns dem Trend Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung vorgebeugt. Die Information der Schülerinnen und Schüler darüber erfolgt im gesamten Schulleben und wird durch praktische Maßnahmen unterstützt.
  • Die sportliche Fitness aller Schülerinnen und Schüler ist anzustreben. Dem Bedürfnis nach Bewegung wird Raum gegeben.